Lesebeitrag / 21.02.2022

Grundbildung ist Basis für beschäftigungssichernde Qualifizierungen

Küpper: „Mit dem Projekt AlphaGrund bieten wir geförderte und passgenaue Weiterbildungsangebote für die Arbeitswelt“

Stuttgart – Anlässlich der Ernennung von Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll zur Landesbotschafterin für Alphabetisierung und Grundbildung erklärt Stefan Küpper, Geschäftsführer Bildung der Unternehmer Baden-Württemberg (UBW):

„Alphabetisierung und Grundbildung sind für die gesamte Gesellschaft, aber auch für die Wirtschaft ein enorm wichtiges Anliegen. Nur ein gewisses Niveau an Grundbildung – und hierzu gehört heute auch die digitale Grundbildung – bietet die Basis, um weitere Qualifizierungsmaßnahmen durchzuführen und somit die Beschäftigungsfähigkeit und wirtschaftliche Teilhabe der Menschen zu erhalten oder zu verbessern. Gerade im Hinblick auf die tiefgreifenden Veränderungen der Arbeitswelt im Zuge der Transformation wird dies wichtiger denn je.

Zudem können durch eine weiter verbreitete Lese- und Schreibfähigkeit verstärkt Arbeitsunfälle vermieden und Fehlerquoten reduziert werden. Auch können sich die Beschäftigten so besser auf veränderte Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz einstellen. Deshalb engagieren sich die Arbeitgeber bereits seit Jahren mit ihrem Bildungswerk mit dem Projekt AlphaGrund in diesem Bereich. AlphaGrund (Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener) entwickelt kostenlose und passgenau auf die Arbeitswelt bezogene Weiterbildungsangebote zur nachholenden Grundbildung für Beschäftigte und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.“