Lesebeitrag / 26.11.2021

Lehrkräftemangel wird zu einem immer größeren Problem für die Qualität des Bildungssystems

Bildung und Erziehung

Küpper: „Landesregierung muss für attraktive Rahmenbedingungen im Bildungssektor sorgen und Imagekampagne aufsetzen“

Zur Pressekonferenz des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) an diesem Freitag erklärt der Geschäftsführer Politik, Bildung und Arbeitsmarkt der Unternehmer Baden-Württemberg (UBW), Stefan Küpper:

„Der Lehrkräftemangel in Baden-Württemberg wird zu einem immer größeren Problem für die Qualität in unserem Bildungssystem. Hier braucht es jetzt überzeugende Antworten der Landesregierung zu den Themen Lehrkräfteaus- und -fortbildung, Personalentwicklung, attraktive Rahmenbedingungen, Imagekampagne sowie Berufs- und Studienorientierung. Was mit entschlossenem Handeln in einem relativ kurzen Zeitraum erreicht werden kann, zeigt die gut voranschreitende Entwicklung der Digitalisierung der Schulen im Südwesten. Hier wird es jetzt darauf ankommen, diese Entwicklung nachhaltig und über den von der kommenden Ampel-Koalition angekündigten Digitalpakt 2.0 abzusichern.“